Schwimmwesten für Erwachsene: Test & Empfehlungen 2022

Schwimmwesten Erwachsene Vergleich

Willkommen bei unserem großen Schwimmwesten Erwachsene Test 2022. Hier präsentieren wir Ihnen alle von uns empfohlenen Erwachsenen Schwimmwesten. Wir haben Ihnen dazu ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt.

Damit möchten wir Ihnen die Kaufentscheidung einfacher machen und Ihnen dabei helfen, die für Sie besten Schwimmwesten für Erwachsene zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen finden Sie Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir Ihnen auch interessante Test-Videos. Des Weiteren finden Sie auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die Sie unbedingt achten sollten, wenn Sie eine Erwachsenen Schwimmweste kaufen möchten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Info: Schwimmwesten helfen sich im Wasser eine längere Zeit über Wasser zu halten
  • Achten Sie beim Kauf auf: Auftriebsklasse, Farbe, Material, Passform und Schnitt
  • Tipp: nehmen Sie eine höhere Auftriebsklasse, wenn das Verhältnis Newton zu Körpergewicht zwischen zwei Auftriebsklassen liegt
  • Was kosten Erwachsenen Schwimmwesten: Sie sind bereits ab 30 € erhältlich, ein großes Angebot finden Sie zwischen 30 – 50 €

Schwimmwesten Erwachsene Test: Empfehlung der Redaktion

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie sich eine Schwimmweste für Erwachsene kaufen

Sie betreiben Wassersport oder möchten gerne damit anfangen und fragen sich, ob man eine Schwimmweste benötigt. Diese Frage ist durchaus berechtigt, da die Schwimmweste im besten Fall Ihr Überleben sichert.

Es gibt aber auch Unterschiede in den Schwimmwesten, da nicht alle für den gleichen Sport geeignet sind. Auch in der Trageweise gibt es Unterschiede, welche Sie beachten sollten, um die Passende Weste für sich zu finden.

Aber wie geht das und welche Unterschiede gibt es? Wo kann ich sie kaufen und was kosten diese?

Das und mehr erfahren Sie im folgenden Ratgeber.

Was ist eine Schwimmweste für Erwachsene?

Schwimmweste ist ein Begriff, der doch etwas allgemein ist. Viele sagen, dass Schwimmweste und Rettungsweste das Gleiche sind. Aber das stimmt so nicht.

Ob es sich um eine Schwimmweste oder aber um eine Rettungsweste handelt, wird am Auftrieb fest gemacht.

Der Hintergrund ist, ob die Weste in der Lage ist, im Ernstfall eine ohnmächtige Person über Wasser zu halten.

Die so genannte SOLAS-Vereinbarung unterscheidet zwischen vier Westentypen, welche aussagen, zu was sie eingesetzt werden können.

Die Westentypen

Vier unterschiedliche Westentypen gibt es, die man einsetzen kann. Aber nicht jede ist für alles geeignet. Das hängt auch von dem Auftrieb ab, welcher in Newton gemessen wird. Schwimmwesten mit 50 Newton sind daher keine Westen, sondern Schwimmhilfen. Darunter fallen Schwimmflügel, Prallschutzwesten und Schwimmwesten mit 50 Newton.

Diese genannten Schwimmhilfen sind nicht ohnmachtssicher, also halten die betreffende Person nicht über Wasser.

Die Schwimmweste mit 100 Newton wird für die binnenseefahrt eingesetzt. Ab 100 Newton gilt eine Schwimmweste als Rettungsweste. 

Schwimmwesten mit 150 Newton werden für alle Gewässer eingesetzt und zählen zu den ohnmachtssicheren. Westen mit 275 Newton sind für schwerste Wetterlagen auf hoher See getestet und gelten generell als ohnmachtssicher.

Generelles zur Schwimmweste:

Eine Schwimmweste ermöglicht Ihnen, im Wasser an der Oberfläche zu bleiben.

Diese sind bei Kajak- Kanu- und Paddelbootfahrern einer der wichtigsten Ausrüstungsgegenstände. Dabei sind für die unterschiedlichen Zwecke vier verschiedene Schwimmwestenarten zugelassen.

Welche Vorteile und Nutzen hat eine Schwimmweste für Erwachsene?

Die Vorteile der Westen:

Die meisten Westen haben einen geringen Wartungsaufwand.

Sauber und trocken gehalten, und vor Sonne geschützt, wenn sie nicht gebraucht wird, trägt dazu bei, dass Ihre Weste mit wenig Pflege auskommt.

Das richtige Tragen ist wichtig, damit der richtige Auftrieb gewährleistet wird. Dadurch werden keine zusätzlichen Hilfsmittel benötigt. Auch haben die meisten Schwimmwesten Taschen, in denen man wichtige Dinge unterbringen kann.

Die Nachteile:

Bei warmen Temperaturen kann es unter der Weste sehr warm werden auch gilt sie als sperrig und unbequem.

Gibt es eine Schwimmwesten Pflicht für Erwachsene?

Einheitliche Vorgaben und Pflichten bezüglich einer Schwimmweste gibt es weder in Deutschland noch in der EU. Diese Vorgaben sind somit noch im Geltungsbereich der Länder, was sich aber ändern soll.

Jedoch gibt es deutschlandweit und auch im europäischen Ausland klare Regeln, was eine Schwimmweste und was eine Rettungsweste ist.

Entscheidung: Welche Arten von Schwimmwesten gibt es für Erwachsene und welche ist die richtige Weste für Sie?

Welche Arten von Schwimmwesten für Erwachsene gibt es?

Die Einsatzgebiete der Westen für Erwachsene:

Erwachsene sollten generell auf dem Wasser eine Weste tragen. Welche dabei für welchen Zweck geeignet ist, können Sie anhand der Newton-Angaben ablesen. Aus den verschiedenen Angaben ergeben sich auch verschiedene Einsatzgebiete.

So sind die Schwimmhilfen mit 50N für Wasser-Ski und Kanu geeignet. Ab 100N können Sie sich schon in Binnengewässer trauen. Bei 150N ist bei normaler Kleidung und normalen Verhältnissen der Einsatz auf allen Gewässern möglich. Die Schwimmwesten mit 275N sind bei schwerer See und schwerer Kleidung einsatzbereit.

Die verschiedenen Arten der Schwimmweste:

Es gibt die verschiedensten Westen mit Zubehör. So ist der Schrittgurt als erstes zu nennen, der dazu beiträgt, dass der Ohnmächtige richtig im Wasser liegt. Auch Taschen gehören zu den Westen, damit lebenswichtige Dinge aber auch Nahrung verteilt werden kann.

Ganz wichtig ist auch der so genannte Ohnmachtskragen, welcher sicher stellt, dass der Kopf von ohnmächtigen Personen stets über Wasser bleibt.

Auch Leuchten an den Westen dienen der größeren Sicherheit, da man Sie in der Dunkelheit besser orten kann.

Was muss beim Kauf von Schwimmwesten für Erwachsene beachtet werden?

Die Weste muss auch für Sie geeignet sein und muss über einen festen Sitz verfügen. Aber sie darf gleichzeitig nicht zu stramm sitzen und Ihnen einschnüren.

Ein Schrittgurt kann das Hochrutschen der Weste verhindern und Sie damit noch besser schützen. Auch nicht zu unterschätzen ist Ihr Gewicht und Ihre Größe. Eine Weste die zu klein ist, hilft ebenso wenig wie eine, welche zu groß ist.

Wo kann man Schwimmwesten für Erwachsene kaufen?

Um die richtige Weste zu finden, haben Sie die Möglichkeit, ins Internet zu gehen. Durch die Vielzahl von Angeboten und Anbietern, erhalten Sie eine wesentlich größere Modellauswahl und können die Preise vergleichen.

Was kosten Schwimmwesten für Erwachsene?

Die Preisspanne für Westen variiert von 30 Euro bis hin zu über 500 Euro.

Je nachdem welche Anforderung gestellt wird. Auch hier bietet das Internet die größtmögliche Auswahl.

Das sollten Sie bedenken:

Wenn Sie Wassersport betreiben wollen, kann eine Schwimmweste Ihr Überleben sichern.

Wenn Sie die passende Weste zum passenden Einsatzgebiet kaufen, sind Sie meist auf der sicheren Seite. Zusätzliche Gurte und Taschen, werten Ihre Weste auf und helfen, dass diese auch korrekt sitzt.

So wird der Wassersport zum sicheren Hobby.

Letzte Aktualisierung am 15.09.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Tags: , , , ,