Kinder Rettungsweste: Test & Empfehlungen 2021

Alles rund um deinen Schwimmsport

Kinder Rettungsweste

Willkommen bei unserem großen Rettungsweste für Kinder Test 2021. Hier präsentieren wir Ihnen alle von uns näher getesteten Kinder Schwimmwesten. Wir haben Ihnen dazu ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt.

Damit möchten wir Ihnen die Kaufentscheidung einfacher machen und Ihnen dabei helfen, die für Sie besten Rettungswesten für Kinder zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen finden Sie Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren finden Sie auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die Sie unbedingt achten sollten, wenn Sie einen Kinder Rettungswesten kaufen möchten.

Das Wichtigste in Kürze

Kinder Rettungsweste Test: Das Ranking

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie sich eine Kinder Rettungsweste kaufen

Gleichwohl es viele Schwimmkurse für Kinder gibt, bedeutet dies nicht, dass sie von Beginn an zu den sicheren Schwimmern zählen.

Sie deswegen einfach ohne Rettungsweste ins Wasser gehen zu lassen wäre grob fahrlässig.

Im Übrigen ist so eine Schwimmweste auch für Kinder, die gar nicht schwimmen können, geeignet, um am Spielspaß im kühlen Nass teilhaben zu können. Die Sicherheit des Nachwuchses geht sowohl bei Kindern, die schon etwas schwimmen können als auch beim Nachwuchs, der es noch nicht kann, vor.

Einen kurzen Blick auf die schützenden Schwimmwesten zu senken, schadet aus diesem Anlass nicht und es sollte mit den folgenden Kaufkriterien jedem Erwachsenen deutlich leichter fallen, die passende Rettungsweste für den eigenen Nachwuchs zu finden.

Was ist eine Rettungsweste für Kinder?

Bei den Schwimmwesten und Rettungswesten handelt es sich in aller Regel um ein und dasselbe Produkt. Allerdings sind diese Schwimmwesten nicht mit Schwimmhilfen zu verwechseln.

Denn an eine Schwimmweste für Kinder sind natürlich rechtliche Maßstäbe gebunden und eine davon ist, dass eine aufrechte Position des Kindes im Falle der Ohnmacht garantiert werden kann, um die Sicherheit des Kindes gewähren zu können.

Hier spielt daher auch die Füllung eine wichtige Rolle, wie durch Luft oder beispielsweise Polyethylen-Schaum sowie die Anbringung.

Die ohnmachtssichere Position ist jedoch das Hauptmerkmal, welches von der Rettungsweste für Kinder ausgeht und sie von klassischen Schwimmhilfen oder Schwimmflüge unterscheidet

Welche Vorteile und Nutzen hat eine Rettungsweste für Kinder?

Natürlich gehen von den Rettungswesten für Kinder erhebliche Nutzen für die kindliche Sicherheit aus, welche es festzuhalten gilt.

Die wenigsten Kinder finden im Übrigen die Schwimmwesten so unbequem wie schmerzende Schwimmflügel, sodass die Rettungsweste oftmals dem Nachwuchs gar nicht auffällt.

Folgende Vorzüge sind jedoch sofort an den Schwimmwesten für Kids festzuhalten, um die gesundheitliche Unversehrtheit des Nachwuchses gewähren zu können.

  • Gute Fixierung ( Brustgurt, Reißverschluss, Schrittgurt, Hüftgurt und teilweise Kordelzug )
  • Signalfarben
  • Häufig mit Reflektoren ausgestattet
  • Hoher Tragekomfort
  • Meist mit Zusatzzubehör wie einer Pfeife für mehr Aufmerksamkeit der Notsituation versehen
  • Teils mit großen Kragen versehen, um den Kopf der Nichtschwimmer-Kinder über Wasser halten zu können
  • Schwimmsichere Füllung für mehr Auftrieb ( u.a Luft oder Feststoffe )

Bei diesen Vorteilen ist sofort zu erkennen, dass der Nutzen einer Rettungsweste für Kinder natürlich darin liegt, dass dieser nicht untergehen kann. Es steht in erster Linie und ausnahmslos die Sicherheit im Wasser für den Nachwuchs im Fokus, sodass auf eine Schwimmweste niemals verzichtet werden sollte.

Vor allem dann nicht, wenn die Kinder nicht richtig oder gar nicht schwimmen können.

Ab wann kann man eine Rettungsweste für Kinder verwenden?

Glücklicherweise müssen sich Eltern hier nicht mehr nach den Altersklassen umsehen, sodass ein kurzer Blick auf die Herstellerempfehlungen ausreicht, um die maximale Traglast zu entdecken.

Hier sind nämlich in aller Regel bis 15 KG und 30 KG keine Seltenheit, sodass man nach dem Körpergewicht des eigenen Kindes gehen kann, um die passende Schwimmweste käuflich zu erwerben.

Ist die Rettungsweste für Kinder zum Schwimmen lernen geeignet?

Wenn ein Kind noch nicht schwimmen kann, ist dies sicherlich ein Grund, um die Schwimmweste zum Einsatz zu bringen, damit der Nachwuchs auf dem Meer nicht in Gefahr kommen kann. Auch ist eine Schwimmweste am See, Fluss oder im Schwimmbad eine gute Hilfe, damit der Nachwuchs auf keinen Fall mit dem Kopf unter Wasser gehen kann.

Hier ist jedoch der Auftrieb von 100N bis 150N notwendig, welcher sich insbesondere auf Kinder spezialisiert, die sich nicht über Wasser halten können.

Doch zum Schwimmen erlernen ist die Rettungsweste für Kids wirklich keine gute Errungenschaft.

Hier empfehlen sich eher die Schwimmflügel sowie Schwimmhilfen, um eine vergrößerte Bewegungsfreiheit gewähren zu können.

Da Kinder natürlich lernen müssen, den Kopf über Wasser zu halten und eine Schwimmweste dies normalerweise automatisiert übernimmt, sodass manche Kinder sich gerne auf ihre rettende Rettungsweste verlassen. Das ist beim Erlernen des Schwimmens einfach keine gute Basis.

Die einzige Ausnahme hier bilden Rettungswesten, wo die Fütterung herausnehmbar ist. Denn nur so können Eltern für den Nachwuchs den Schwimmfähigkeiten nach angepasst die Teile herausnehmen.

Entscheidung: Welche Arten von Rettungswesten gibt es für Kinder und welche ist der richtige für Sie und Ihr Kind?

Rettungswesten für Kinder – darauf kommt es beim Kauf an!

Die erstbeste Schwimmweste für Kinder ist keineswegs sofort die Richtige. Deswegen ist es auch so wichtig, dass Eltern sich genau über die Rettungswesten informieren, die es derzeit für den Nachwuchs gibt, um so für die verbesserte Sicherheit des Nachwuchses zu sorgen und sicher gehen zu können, dass der körperlichen Unversehrtheit des Nachwuchses nichts im Wege steht.

All die wichtigen Informationen zu den Rettungswesten für Kinder, rundum ihre Vor- oder Nachteile und worauf beim Kauf zu achten ist, finden Interessenten deswegen hier.

Welche Arten von Rettungswesten für Kinder gibt es?

Auch unter den Rettungswesten für Kinder gibt es eine gewisse Vielfalt, die es den Verbrauchern nicht leichter macht, sich für die richtige Schwimmweste zu entscheiden. Es macht aus diesem Anlass Sinn, sich die Unterschiede der Rettungswesten genauer anzusehen, um die Suche nach der Passenden zu erleichtern.

Hier reicht deswegen ein kurzer Blick, um die Unterschiede der Rettungswesten selbst am besten beurteilen zu können.

Rettungswesten für Kinder mit Kragen:

Der Kragen an der Schwimmweste gewährt dem Nachwuchs eine aufrechte Kopfhaltung im Falle einer Ohnmacht. Aus diesem Anlass kommen diese Rettungswesten vorwiegend bei Kindern zum Einsatz, die noch gar nicht schwimmen können, um im schlimmsten Fall den Kopf automatisch über Wasser halten zu können.

Hier ist es jedoch unbedingt notwendig, dass der Auftrieb mindestens mit 100N bis 150N bemessen ist, da dies bei einem Kragen für die aufrechte Kopfhaltung notwendig ist.

Es spricht natürlich nichts dagegen, auch Kindern, die bereits etwas schwimmen können, eine solche Weste anzulegen.

Schwimmwesten mit herausnehmbaren Teilen:

Eine wirkliche Hilfe, auch zum Erlernen des Schwimmens, wäre in der Tat die Schwimmweste mit herausnehmbaren Teilen. Denn sie kann an den jeweiligen Fähigkeiten des eigenen Nachwuchses angepasst werden, um so dessen Fähigkeiten weiter zu trainieren und natürlich früher oder später die Rettungsweste ablegen zu können.

Doch bis dahin ist es noch ein nasser Weg und die Schwimmweste schützt den Nachwuchs davor, unterzugehen.

Rettungswesten mit Schrittgurt:

Der Schrittgurt gehört bei fast allen Schwimmwesten-Herstellern zu Standardausrüstung und das ist im Übrigen auch gut so. Leider wird er bis heute wenig oder kaum genutzt, obwohl dieser für eine erhöhte Sicherheit beim tragen der Rettungsweste sorgt.

Der Schrittgurt, wie der Name es schon vermuten lässt, wird im Schritt fixiert. Dort gewährleistet dieser eine feste Fixierung, damit die Rettungsweste sicher anliegt. Denn gerade beim Hüftgurt oder lockeren Kordeln kann es im schlimmsten Fall passieren, dass beim Auslösen der Schwimmweste die Halterung verrutscht und sich so im Ernstfall sogar um den Hals des Kindes wickeln kann.

Das ist allerdings mit einem Schrittgurt bei den Schwimmwesten nicht möglich, sodass dieser niemals fehlen sollte.

Wo kann man Rettungswesten für Kinder kaufen?

Selbstverständlich empfiehlt sich beim Kauf einer Rettungsweste das Internet als Kaufort.

Hier zeichnet sich eine großzügige Auswahl an Schwimmwesten für Kinder ab, welche unterschiedlicher nicht sein könnten. Selbiges gilt im Übrigen auch für die Konditionen, denen die Rettungswesten unterliegen, sodass hier hohe Ersparnisse trotz einer herausragenden Sicherheit möglich sind.

Der Einkauf übers World Wide Web macht bei einer Rettungsweste für Kinder aus diesem Grund umso mehr Sinn, sodass ein direkter Vergleich der Konkurrenz möglich ist, um auch im eigenen Budget noch immer die perfekte Schwimmweste für Kids finden zu können.

Was kosten Rettungswesten für Kinder?

Jetzt, wo Verbraucher wissen, dass die Schwimmwesten für Kinder online in einer großen Vielzahl zu finden sind, erklärt sich auch die Frage nach den Preisrahmen.

Hier möchten wir natürlich auch die jeweiligen preislichen Unterschiede aufzeigen, damit der Kauf online umso leichter geht.

Größte Preisklasse

Das womöglich größte Preissegment auf der Suche nach einer Rettungsweste für Kinder liegt im Durchschnitt bei 20 bis 50 Euro.

In diesem Preisrahmen lassen sich ganz klar die meisten Schwimmwesten für den Nachwuchs finden, sodass ein Blick in diesem Maximalbudget nicht schaden kann.

Es gibt natürlich auch einige Schwimmwesten, die deutlich teurer sind und sogar über 150 oder 200 Euro kosten, aber dafür bieten diese auch ganz andere Voraussetzungen, besondere Zusatzfunktionen etc.

Hier muss somit genau nach den jeweiligen Kaufaspekten geschaut werden, damit die Sicherheit in allen Belangen gewährleistet wird, was aber auch in einem preiswerteren Rahmen möglich ist.

Das sollten Sie wissen

Eine Schwimmweste für Kinder sollte im und am Wasser Pflicht sein!

Jedes Jahr erstarren die Menschen vor den Nachrichten, wenn es wieder heißt, dass Kinder ertrunken sind. Dabei könnte die Vorsichtsmaßnahme einer Schwimmweste für Kinder eben genau solche Schlagzeilen vermeiden.

Heutzutage sind sie äußerst komfortable, stechen optisch sofort für die kindliche Sicherheit heraus und sorgen gleichermaßen dafür, dass der Kopf beim jüngsten Nachwuchs über Wasser gehalten werden kann. Deswegen ist auch im großen Schwimmwesten für Kinder Fazit unbedingt festzuhalten, dass kein Kinderleben mit dem ersparten Geld einer Rettungsweste aufzuwiegen ist, sodass diese in jedem Fall zu empfehlen ist.

Ob sich das Kind nur am Wasser aufhält oder im Wasser, spielt dabei keine Rolle, denn Unfälle können jeden treffen, aber mit der Schwimmweste steht die Sicherheit an erster Stelle.

Was kosten Kinder Rettungsweste?

Eine Rettungsweste für Kinder erhalten Sie bereits im Durchschnitt ab 20 bis 50 Euro.

Welche Kinder Schwimmwesten sollten Sie kaufen?

Die Kinder Schwimmweste Sie sollte auf jeden Fall Ohnmachtssicher sein. Sie sollte nicht drücken und für das Gewicht des Kindes geeignet sein.

Letzte Aktualisierung am 12.05.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Tags: , ,