Planschbecken: Test & Empfehlungen 2021

Alles rund um deinen Schwimmsport

Planschbecken

Willkommen bei unserem großen Planschbecken Test 2021. Hier präsentieren wir Ihnen alle von uns empfohlenen Planschbecken. Wir haben Ihnen dazu ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt.

Damit möchten wir Ihnen die Kaufentscheidung einfacher machen und Ihnen dabei helfen, die für Sie beste Planschbecken zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen finden Sie Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren finden Sie auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die Sie unbedingt achten sollten, wenn Sie ein Planschbecken kaufen möchten.

Das Wichtigste in Kürze

Planschbecken Test: Empfehlung der Redaktion

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie sich ein Planschbecken kaufen

Eine nasse Abkühlung an heißen Sommertagen wünschen sich viele.

Doch nicht jeder hat einen Badesee in der Nähe, den Platz für einen Pool oder das Geld für ein öffentliches Schwimmbad.

Dennoch können sie sich und ihren Kindern einen kleinen Badespaß gönnen.

Die Lösung: Ein eigenes Wasserbassin – das Planschbecken.

Was sind Planschbecken?

Planschbecken sind kleinere Wasserbassins in verschiedenen Größen und Formen, die meist im privaten Bereich in den Sommermonaten in eigenen Garten aufgestellt werden und so für eine erfrischende Abkühlung sorgen können.

Welche Vorteile und Nachteile hat ein Planschbecken?

Planschbecken sind eine gute Möglichkeit für eine Abkühlung und ein toller Spaß für alle Wasserratten.

Je nach Ausführung besitzen sie unterschiedliche Eigenschaften sowie individuelle Vor- und Nachteile.

Wer über den Kauf eines Planschbeckens nachdenkt, sollte sich daher die verschiedenen Arten vorab anschauen und überlegen, welche Variante am besten seinen Ansprüchen genügt. So können Sie ärgerliche Fehlkäufe und spätere Enttäuschungen Ihres Nachwuchses vermeiden.

Das aufblasbare Wasserbassin ist sehr preiswert und kann bei Nichtverwendung platzsparend verstaut werden.

Es ist schnell aufgebaut und benötigt nur recht wenig Wasser, was die Kosten dafür überschaubar hält. Auch kleinere Kinder können darin planschen, sollten jedoch dennoch nicht aus den Augen gelassen werden.

Das Hartplastikbassin besitzt meist ähnliche Ausmaße und daher die gleichen Vorteile wie der Kostenfaktor oder der geringe Stellplatz. Genau wie die aufblasbaren Modelle können auch die Planschbecken aus Plastik selbst auf Terrassen oder Balkons platziert werden.

Ein Nachteil ist der verhältnismäßig harte Rand, an dem sich kleine Kinder stoßen können, wenn sie herumtollen oder stürzen. Auch lassen sich die Hartplastik Modelle nicht einfach zusammenlegen und platzgünstig einlagern. Dafür halten sie länger und müssen nicht jede Saison neu gekauft werden.

Der Frame Pool ist das kompakteste Planschbecken und kann in seiner Ausführung am ehesten einem Schwimmbecken der öffentlichen Badeanstalten ähneln, je nach Ausführung und Größe. Es ist sehr beliebt, da es sich auch für mehrere Erwachsene gleichzeitig eignet.

Es wird viel Wasser benötigt, wodurch sich das Auffüllen mit dem einfachen Hausanschluss eher nicht rechnet und auch zeitlich kaum Sinn macht. Besser ist es hier, sich online die Adresse einer Fachfirma in der Nähe zu suchen und diese zu beauftragen.

Damit eine Füllung die gesamte Badesaison über genutzt werden kann, sollte eine hochwertige Filteranlage installiert werden. Auch die Reinigung und Pflege ist bei einem solch großen Bassin natürlich zeitintensiver.

Wann und wo sollte man unbedingt Planschbecken verwenden?

Wer Kinder oder auch Hunde besitzt und über den benötigten Platz verfügt, der sollte über den Kauf eines Planschbeckens nachdenken.

Bereits die kleinen und preiswerten Modelle können für eine Abkühlung sorgen und und den Spaßfaktor im Freien erhöhen.

Entscheidung: Welche Planschbecken gibt es und welches ist das richtige für Sie?

Welche Arten von Planschbecken gibt es?

Planschbecken werden in unterschiedlichen Varianten und Größen angeboten.

Bei den Babybecken handelt es sich um recht preiswerte und üblicherweise runde Wasserbecken mit einem aufblasbaren Rand aus einem oder mehreren übereinanderliegenden Luftschläuchen. Sie enthalten nur verhältnismäßig wenig Wasser und eignen sich daher besonders für die Verwendung überall dort, wo nicht viel Platz zur Verfügung steht.

In der Regel werden sie gerne von kleinen Kinder oder Haustiere zur Abkühlung genutzt.

Wer nicht auf ein aufblasbares Modell vertrauen möchte, kann sich ein Wasserbecken aus Hartplastik anschaffen. Diese sind zwar etwas kostspieliger als die traditionellen Modelle zum Aufblasen, halten jedoch meist auch länger als eine Saison.

Hartplastikbecken besitzen jedoch eine starre Form, die nicht eben platzsparend außerhalb der Badesaison verstaut werden kann.

Die sogenannten Frame Pools sind eine günstige Alternative zum großen Schwimmbecken und lassen kaum einen Wunsch offen. Ihre Stabilität erhalten sie dank eines Metallrohr-Gestänges, um welches eine robuste und wasserdichte Plane gelegt wird.

Frame Pools sind extrem robust und sehr langlebig, sofern sie sachgemäß behandelt werden. Je nach Größe können auch erwachsene Personen darin planschen und schwimmen. Frame Pool lassen sich direkt auf dem Boden im Garten aufstellen oder auf Wunsch und entsprechender Größe auch eingraben, sodass der Einstieg besser gelingt.

Auf was muss beim Kauf eines Planschbeckens geachtet werden?

Wer sich ein Planschbecken kaufen möchte, sollte auf eine geprüfte Qualität achten und nur zu Produkten von namhaften Markenherstellern greifen.

Bei billigen Modellen aus dem nicht europäischen Ausland kommt es immer wieder vor, dass Weichmacher mit verarbeitet werden. Diese sind giftig und können je nach Konzentration schwere Gesundheitsschäden hervorrufen.

Ein hochwertiges Markenprodukt hingegen wird sowohl bereits während der Fertigung als auch nach Fertigstellung auf Herz und Nieren geprüft und entsprechend deklariert. Auch wenn diese Modelle etwas teurer sind, sollten Sie nicht an der falschen Stelle sparen.

Was kostet ein Planschbecken?

Je nach Hersteller, Ausführung und Größe sind die Preise für die einzelnen Artikel natürlich mitunter recht unterschiedlich.

Die einfachen und aufblasbaren Planschbecken für Kleinkinder sind bereits ab einen zweistelligen Preis erhältlich.

Das Gleiche gilt für die einfachen Modelle aus Hartplastik.

Wer einen großen Frame Pool sein Eigen nennen möchte, sollte mit einem Kaufpreis von mehreren hundert Euro rechnen. Hier entscheidet hauptsächlich die Größe über den Preis.

Wo kann man Planschbecken kaufen?

Natürlich können Sie ein Planschbecken im Fachhandel vor Ort kaufen. Der Vorteil ist, dass Sie sich bei Bedarf persönlich beraten lassen und das jeweilige Modell vor dem Erwerb genau betrachten können. Nach dem Bezahlen nehmen Sie dann das Produkt gleich mit nach Hause.

Die zweite Möglichkeit ist der online Kauf.

Auch hier gibt es gewisse Vorzüge, weshalb sich viele Kunden für den Kauf über das Internet entscheiden. Auch wenn Sie einige Tage auf das Produkt warten müssen, so ist doch die Auswahl um ein Vielfaches größer. Dadurch und wegen der höheren Konkurrenz sind auch Markenartikel oftmals preisgünstiger.

Zudem können Sie durch Rabatte zusätzlich profitieren. Sie ersparen sich die Fahrt zum Geschäft und eine eventuelle lästige Parkplatzsuche sowie das Warten an der Kasse.

Der Kauf kann ganz entspannt und von überall dort erfolgen, wo Internet verfügbar ist.

Warum Sie ein Becken zum Planschen brauchen

Ein Planschbecken ist eine tolle Möglichkeit, um seinen Kindern und sich selbst eine kleine Freude an heißen Sommertagen zu bereiten.

Die Wasserbassins sind preiswert und benötigen nur wenig Platz, weshalb sich die kleineren Modelle auch für die Terrasse oder den Balkon eignen.

Mit einem Planschbecken im Gepäck können Sie entspannt der nächsten Badesaison entgegensehen.

Letzte Aktualisierung am 12.06.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Tags: