Poolnudel: Test & Empfehlungen 2021

Poolnudeln

Willkommen bei unserem großen Poolnudel Test 2021. Hier präsentieren wir Ihnen alle von uns näher verglichenen Poolnudeln. Wir haben Ihnen dazu ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt.

Damit möchten wir Ihnen die Kaufentscheidung einfacher machen und Ihnen dabei helfen, die für Sie besten Poolnudeln zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen finden Sie Antworten in unserem Ratgeber. Des Weiteren finden Sie auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die Sie unbedingt achten sollten, wenn Sie eine Poolnudel kaufen möchten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Info: Baby´s und Kinder nicht mit einer Schwimmnudel ohne Aufsicht im Wasser lassen
  • Achtung beim Kauf: EVA-Schaum steht im Verdacht Krebs zu erzeugen, kaufen Sie daher PU Schaum
  • Was kosten Poolnudel: die Größte Auswahl finden Sie in der Preissektion zwischen 3 und 30 €
  • Direkt loslegenHier können Sie gleich einen Poolnudel kaufen

Poolnudel Test: Empfehlung der Redaktion

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie sich eine Poolnudel kaufen

Haben Sie schon einmal von einer Poolnudel oder Schwimmnudel gehört?

Wenn nicht, sollten Sie diese genialen Schwimmhilfen unbedingt kennenlernen, weil sie Ihren Kindern sehr beim Schwimmen lernen helfen können.

Sie sind aber auch darüber hinaus sehr vielseitig verwendbar und bringen in jeder Anwendung viel Spaß:

Was ist eine Schwimmnudel?

Eine Schwimmnudel ist ein Stab aus Schaumstoff, der auf dem Wasser schwimmt und bei Belastung von selbst mit ziemlicher Kraft zur Wasseroberfläche auftreibt.

Besonders die heute angebotenen Verbindungselemente, mit denen mehrere Wassernudeln zu einer Einheit verbunden und zu „kreativen Bauten“ kombiniert werden können, haben die Anwendungsmöglichkeiten noch einmal erheblich erweitert.

Heute zählt die Wassernudel in der gesamten Fitness- und Freizeitlandschaft zu den unverzichtbaren Utensilien, denn sie kann sehr vielseitig und längst nicht nur beim Wassersport eingesetzt werden:

Welche Vorteile und Nutzen hat eine Schwimmnudel?

Die Schwimmnudel wurde entwickelt, um Schwimmer beim Erlernen der perfekten Schwimmbewegungen im optimaler Wasserlage zu unterstützen. Da Wasserlage und Koordination gerade am Anfang Schwierigkeiten bereiten, werden Anfänger durch den Auftrieb der Schwimmnudel sehr wirkungsvoll beim Schwimmen lernen begleitet.

Außerdem wurde die Poolnudel schon vor langer Zeit für die Aqua-Fitness entdeckt, heute eines ihrer Haupt-Anwendungsgebiete: Die Super-Nudel ist ein tolles Fitnessgerät für die Wasser-Gymnastik, die Sie z. B. beim Wassertreten im Gleichgewicht hält.

Findige Übungsleiter haben eine Fülle von Übungen entwickelt, bei denen Sie die Wassernudel als Turngerät nutzen können.

Darüber hinaus ist der lange weiche Stab natürlich ein herrliches Spielzeug – für das Plantschen im Wasser, aber auch für viele weitere, kreative Ideen:

  • Kleine Pferde-Fans bauen sich aus der Schwimmnudel ein hübsches „Steckenpferd“
  • übermütige Kids können sich mit garantiert ungefährlichen „Pseudoschwertern“ austoben
  • Zerschnitten wird die Poolnudel zu einem sehr beliebten Bastelmaterial; mit Verbindungselementen lassen sich mehrere Schwimmnudeln zu „Iglus“, Höhlen und vielen weiteren Spaß- und Spielkonstruktionen verbauen …

So hilft die Poolnudel, die motorischen und kognitiven Fähigkeiten und die Kreativität Ihres Kindes zu fördern, im und am Wasser und an Land.

Ab welchen Alter kann man eine Poolnudel verwenden?

Nach der zuständigen DIN Norm EN 13138 zählt die Schwimmnudel zu den „Auftriebshilfen zum Schwimmen lernen“ der Klasse B (Unterstützung von Schwimmanfängern).

Die Schwimmnudel ist damit abzugrenzen von den Auftriebshilfen der Klasse A, mit denen „passive Schwimmer“ ans Wasser gewöhnt werden.

Wie Sie sich vermutlich denken können, sind mit den „passiven Schwimmern“ Nichtschwimmer gemeint. Solange Kinder noch nicht oder nur sehr unsicher schwimmen können, sichern diese direkt am Körper angebrachten Schwimmhilfen Klasse A das Kind auch bei kurzer Ablenkung der Aufsichtsperson.

Wenn Ihr Kind so gut schwimmen kann, dass der Schwimmlehrer die Schwimmflügel endgültig für überflüssig befindet, kann die Wassernudel an die Reihe kommen. Sie gibt dem Oberkörper des Kindes zusätzlichen Auftrieb, indem sie unter den Armen durchgeführt wird.

Da DIN-Normen immer nur bei vernünftiger Anwendung Sicherheit bieten, sollten Sie Ihr Kind natürlich gerade die ersten Male nicht unbeaufsichtigt mit einer Schwimmnudel schwimmen lassen.

Im Gegensatz zu den Schwimmhilfen der Klasse A werden die Schwimmnudeln nicht am Körper des Kindes befestigt, sie sind deshalb auch nicht ganz so sicher.

Tipp: Wassernudeln können bei ungeschickten Bewegungen abrutschen, noch nicht sichere Schwimmer brauchen dann oft noch Hilfe.

Sind Poolnudeln zum Schwimmen lernen geeignet?

Die Poolnudel hat sich als Schwimmhilfe für Kinder zur Unterstützung beim Anfängerschwimmen bereits vielfach bewährt.

Wenn in der Verkaufsbeschreibung/auf der Verpackung darauf hingewiesen wird, dass die Schwimmnudel die Vorschriften der DIN-Norm EN 13138 einhält, ist sie deshalb sehr gut zum Schwimmen lernen geeignet.

Die Schwimmhilfe wird dann unter die Achseln des Kindes gelegt und gibt dem Oberkörper des Kindes Auftrieb; es kann Hände, Arme und Beine auch mit dieser Unterstützung völlig ungehindert bewegen.

Poolnudeln, die keinen Hinweis auf die einschlägige DIN-Norm bieten, können möglicherweise auch ganz gut beim Schwimmen unterstützen, bieten bloß keinerlei Garantie dafür: Diese Artikel gelten als Spielzeuge und müssen keine speziellen, auf den Einsatz beim Schwimmen ausgelegte Sicherheitsvorschriften erfüllen.

Diese Spielzeuge müssen lediglich gewisse Anforderungen an die allgemeine Sicherheit und die Materialsicherheit erfüllen; mindestens eine CE-Kennzeichnung und ein GS-Zeichen für TÜV-geprüfte Sicherheit sollten auch diese Wasser-Spielzeugen aufweisen.

Entscheidung: Welche Poolnudeln gibt es und welche ist der richtige für Sie?

Inzwischen wird die Wassernudel in vielen bunten Farben und etlichen Varianten angeboten, die ursprüngliche Länge und Form von 160 cm und 6,5-7 cm Durchmesser ist nach wie vor die beliebteste Ausführung.

Wenn Sie die Poolnudel als Erwachsener beim Schwimmen oder bei der Aqua-Fitness einsetzen möchten, hängt es von Ihrem Gewicht ab, ob Sie die Schaumstoffstange als hilfreiche Unterstützung empfinden.

Je mehr Gewicht auf der Poolnudel lastet, desto weniger ist der unterstützende Auftrieb spürbar.

Sie können die Poolnudeln mit den angebotenen Verbindungsteilen zu größeren Einheiten mit stärkerem Auftrieb kombinieren, was bei der Aqua-Fitness bei vielen Übungen Sinn macht, beim Schwimmen allerdings seine Grenzen in der Handhabbarkeit der Kombi-Einheiten findet.

Was kostet eine Poolnudel?

Schwimmnudeln aus Vollschaumstoff werden in hervorragender und geprüfter Qualität bereits unter 3 Euro angeboten (unten finden Sie einen Verweis zu einem Qualitäts-Anbieter).

Es gibt preiswertere Angebote, dann sollten die Material-Angaben aber sehr sorgfältig geprüft werden. Außerdem macht ein noch geringerer Preis ja eigentlich nur Sinn, wenn Sie Poolnudeln für viele Kinder erwerben möchten – und dafür bieten die spezialisierten Qualitäts-Anbieter Pakete mit z. B. 24 Schwimmnudel an, in denen die einzelne Poolnudel dann weniger als 2 Euro kostet.

Es gibt auch teurere Angebote – die sollten dann aber beweisen, wodurch der Aufpreis begründet ist.

Diese Preise betreffen die Standard-Schwimmnudel mit 1,60 Meter Länge und 6,5 bis 7 cm Durchmesser.

Kürzere Poolnudeln (für Kleinkinder-Plantschspaß im Garten-Pool) und stärke Modelle (für kräftigere Kinder) werden entsprechend günstiger oder hochpreisiger angeboten.

Wo kann man Kinder Poolnudeln kaufen?

Schwimmnudeln werden von Sportartikel-Anbietern vertrieben und auch direkt von einigen Herstellern/Händlern, die sich auf Poolnudeln/Wassersport-Artikel spezialisiert haben. Große Ketten für Sportartikel und Fitnessbedarf verkaufen manchmal auch in Ladengeschäften Poolnudeln, während die spezialisierten Hersteller und Händler ihre Artikel meist nur über das Internet anbieten.

Sobald es wärmer wird, tauchen die Poolnudeln außerdem bei allen möglichen Händlern auf, die besondere Angebotspakete für die Sommer-Freizeit zusammenstellen (im Netz und in Einkaufscentern).

Die seriösen Händler, die Poolnudeln von geprüft guter Qualität anbieten, finden Sie ganz leicht im Internet: Sie belegen auch auf großen Handelsplattformen wie Amazon die vordersten Plätze, wenn Sie nach „Schwimmnudeln“ suchen. Sie erwähnen im Angebotstext die verfügbaren Zertifikate und etwaige positive Test-Ergebnisse, und die Poolnudeln wurden auch schon viele Male durch Käufer bewertet (während Schwimmnudel–Billig-Importe durch dürftige Beschreibungen und nicht identifizierbare Verkäufer auffallen).

Worauf muss beim Kauf geachtet werden?

Sie sollten darauf achten, die Poolnudeln für Ihre Kinder von einem arrivierten Händler aus dem Sport-Wellness-Bereich oder von einem spezialisierten Anbieter zu erwerben: Sie bieten die klassischen Schwimmnudeln mit festen und stabilen Schaumstoffkörpern aus Polyethylen-Schaum (PE-Schaum) an, deren geschlossene Poren kein Wasser aufnehmen können. Außerdem weisen seriöse Anbieter über entsprechende Zertifikate/Prüfberichte nach, dass ihre Schaumstoffe chemisch stabil sind und keine Inhaltsstoffe enthalten, die die Gesundheit Ihres Kindes gefährden könnten.

Denn nicht nur Polyethylen lässt sich zu Schaumstoff verarbeiten, sondern fast jeder Kunststoff eignet sich zum Schäumen. Dabei entsteht jedoch nicht immer ein so beständiger und stabiler Schaumstoff wie bei der Herstellung aus Polyethylen. Deshalb ist bei billigen Poolnudeln aus unbekannten Kunststoff-Zusammensetzungen immer die Gefahr gegeben, dass sie sich während der Nutzung chemisch verändern und schädliche Stoffe ins Umfeld entlassen.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Poolnudel

Poolnudeln sind toll – zur Unterstützung beim Anfängerschwimmen, als Turngerät bei der Aqua-Fitness und auch für ganz viele andere kreative Ideen in verschiedenen Sport-, Spiel-, Bastel-Bereichen.

Die kluge Schwimmhilfe wurde 1986 vom Kanadier Rick Koster erfunden, der in Ontario Trainings-Zubehör für Schwimmclubs herstellte. Die neue Trainingshilfe kam so gut an, dass bald ganze Schwimmbecken voller langer, dünner, damals naturweißer Schaumstoff-Stäbe zu sehen waren – die Bezeichnung „Pool-Noodle“ (Pool-Nudel) lag da wirklich sehr nahe.

Es dauerte nicht lange, bis die Schwimmnudel die Schwimmbecken der Welt erobert hatte, um Schwimmer beim Training zu unterstützen und Schwimm-Anfängern mehr Sicherheit zu geben.

Häufig gestellte Fragen

Letzte Aktualisierung am 20.08.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Tags: , , ,