Trockenanzug: Test & Empfehlungen 2021

Alles rund um deinen Schwimmsport

Trockenanzug

Willkommen bei unserem großen Trockenanzug Test 2021. Hier präsentieren wir Ihnen alle von uns näher verglichenen Neoprenanzüge. Wir haben Ihnen dazu ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt.

Damit möchten wir Ihnen die Kaufentscheidung einfacher machen und Ihnen dabei helfen, die für Sie besten Trockenanzug zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen finden Sie Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren finden Sie auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die Sie unbedingt achten sollten, wenn Sie einen Trockenanzug kaufen möchten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Info: Je nach Sportart gibt es unterschiedliche Anzüge aus Neopren
  • Achtung beim Kauf: auf Größe, Material und Verwendungszweck
  • Was kosten Trockenanzug: Damen, Herren & Kinder finden bereits etwas in der Preissektion ab 300 €
  • Direkt loslegenHier können Sie gleich einen Trockenanzug kaufen

Trockenanzug Test: Empfehlung der Redaktion

Herren Trockenanzug

Damen Trockenanzug

Kinder Trockenanzug

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie sich einen Trockenanzug kaufen

Die richtige Kleidung entscheidet beim Wassersport über die Sicherheit.

Der Trockenanzug stellt dabei eine praktische Alternative dar, die bei vielen Sportarten zahlreiche Vorteile bietet.

Warum braucht man einen Trockenanzug?

Ein Trockenanzug ist eine beliebte Alternative zum klassischen Neoprenanzug. Er wird auch als Drysuit bezeichnet, da er die Haut komplett trocken hält.

Ein komplett wasserdichter Trockenanzug ermöglicht das Tragen von zusätzlicher Kleidung, die für mehr Wärme beim Wassersport sorgt.

Viele Sportarten locken nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter auf das Wasser. Zu den beliebtesten gehören das Stand Up Paddling, das Tauchen oder das Surfen.

Ein Drysuit als Einteiler verhindert das Auskühlen des Körpers durch eindringende Feuchtigkeit und den Wind. So bietet er in kalten Gewässern oder bei niedrigen Temperaturen mehr Sicherheit im Wasser.

In einigen Fällen wird der Drysuit so zu einem echten Lebensretter.

Wann sollte man einen Trockenanzug tragen?

Ein Drysuit allein kann den Körper nicht wärmen. Seine wasserdichten Materialien ermöglichen jedoch einen wärmenden Zwiebellook, der vor Wind und Wetter schützt. So bietet der Anzug mehr Sicherheit und Komfort beim Wassersport.

Er eignet sich für Sportarten, bei denen Sie sich nicht durchgehend im Wasser aufhalten. Dazu gehören unter anderem das Kitesurfen oder Touren mit dem Kajak.

Gleichzeitig eignet sich der wasserdichte Anzug für kalte Gewässer und niedrige Temperaturen. Mit einem Drysuit können sich zwischen September und Mai Ihre Wassersportsaison einfach verlängern.

Welche Vorteile und Nutzen hat ein Trockenanzug?

Ein Trockenanzug besteht aus wasserdichten und meist auch windabweisenden Materialien.

Die Anzüge isolieren den Körper nicht gegen Kälte, bieten aber die Möglichkeit Unterzieher zu tragen. Durch den Zwiebellook können Sie auch bei niedrigen Temperaturen ungestört Ihren Wassersport genießen.

Zusätzlich bewahrt der Drysuit den Körper vor der Auskühlung durch Feuchtigkeit und kalte Windböen. In kalten Gewässern können diese Eigenschaften den Anzug zu einem Lebensretter machen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren können Sie einen Trockenanzug vergleichen und bewerten

Sie erhalten mehr Sicherheit mit dem Trockenanzug

Ein Trockenanzug hält Ihre Haut auch im Wasser komplett trocken. So ermöglicht er das Tragen von Kleidung und schützt den Körper damit vor einer Auskühlung.

In kalten Gewässern und kühlen Monaten können Sie so sicher und entspannt Ihren Wassersport betreiben.

Bei dem Kauf eines Trockenanzugs zahlt sich die Investition in hochwertig verarbeitete Materialien aus, damit der Anzug Ihnen für viele Jahre gute Dienste leistet.

Worauf muss man beim Kauf eines Trockenanzuges achten?

Die Qualität eines Trockenanzugs ist entscheidend, damit er Ihnen beim Wassersport ausreichend Sicherheit und Komfort bieten kann.

Neben der Passgenauigkeit sind besonders die Materialien entscheidende Kaufkriterien für einen Trockenanzug.

Die meisten Modelle bestehen aus Nylon, Polyester oder Gore-Tex. Während Gore-Tex besonders atmungsaktiv ist, ist ein Anzug aus mehrschichtigem Nylon sehr robust und langlebig. Diese Materialien werden in mehreren Schichten verarbeitet.

Die Stärke des Materials entscheiden über das Gewicht und die isolierenden Eigenschaften des Trockenanzugs.

An den Beinen, Handgelenken und am Hals verfügt ein Trockenanzug über Manschetten aus Latex, Silikon oder Neopren. Diese Manschetten müssen das Wasser abhalten und sollten gleichzeitig nicht als störend empfunden werden.

Gemeinsam mit dem vorderen oder hinteren Reißverschluss sind sie wichtig für ein bequemes An- und Ausziehen des Anzugs. Die Reißverschlüsse bestehen meist aus robustem Metall oder Hartplastik. Zusätzlich verfügen viele Anzüge über Füßlinge, Taschen oder abnehmbare Kapuzen.

Die Passgenauigkeit eines Trockenanzugs ist entscheidend für die Sicherheit beim Wassersport.

Die Größentabellen der Hersteller dienen als Anhaltspunkt, es ist jedoch wichtig den Trockenanzug anzuprobieren.

Unter dem Anzug sollte ausreichend Platz für Kleidung sein. Gleichzeitig sollten die Manschetten eng anliegen, damit der Anzug komplett wasserdicht ist.

Tipp: Es muss möglich sein, mit dem Anzug mindestens in die Hocke zu gehen.

Entscheidung: Welche Arten von Trockenanzug gibt es und welche ist der richtige für Sie?

Je nach Sportart muss ein Trockenanzug verschiedene Anforderungen erfüllen.

Die meisten Trockenanzüge sind Einteiler, damit sie möglichst wasserdicht sein können. Die Modelle unterscheiden sich jedoch im Hinblick auf die Stärke und die Verarbeitung ihrer Materialien.

Während bei einige Sportarten die Bewegungsfreiheit wichtig ist, wird bei anderen Sportarten ein möglichst robuster Drysuit benötigt.

Es gibt verschiedene Arten von Trockenanzügen, die sich für das Surfen, das Schwimmen, das Tauchen oder auch für den Triathlon eignen.

Während ein Drysuit für den Triathlon besonders atmungsaktiv sein sollte, bietet ein Modell für Surfer durch elastische Bereiche an den Gelenken ein hohes Maß an Bewegungsfreiheit. Auch verstärkte Bereiche am Knie oder an der Schulter können bei einigen Sportarten nützlich sein.

So können Sie den passenden Trockenanzug für Ihre Bedürfnisse finden.

Was kostet ein Trockenanzug?

Der Preis eines Trockenanzugs hängt von seinen Materialien, seiner Ausstattung und seinem Hersteller ab.

Der Anzug stellt eine langfristige Investition in Ihre Sicherheit im und auf dem Wasser dar.

Günstige Modelle bestehen meist aus dünnen Materialien und verfügen über wenig zusätzliche Ausstattung. Diese Modelle sind oft bereits ab 300 Euro erhältlich und können für viele Sportarten genutzt werden.

Aufwändige Trockenanzüge mit abnehmbaren Kapuzen und anderen Extras kosten in der Regel 700 bis 1.000 Euro. Mit dem richtigen Trockenanzug können Sie den Wassersport entspannt genießen

Letzte Aktualisierung am 17.04.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Tags: , , , ,