Schnorchelmaske: Test & Empfehlungen 2022

Schnorchelmaske Test

Willkommen bei unserem großen Schnorchelmaske Test 2022. Hier präsentieren wir Ihnen alle von uns empfohlenen Schnorchelmasken. Wir haben Ihnen dazu ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt.

Damit möchten wir Ihnen die Kaufentscheidung einfacher machen und Ihnen dabei helfen, die für Sie besten Schnorchelmaske zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen finden Sie Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren finden Sie auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die Sie unbedingt achten sollten, wenn Sie eine Schnorchelmaske kaufen möchten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Top: Anziehen einer Schnorchelmaske ist simpel
  • Achten Sie beim Kauf auf: Größe, Material und Verarbeitung
  • Beliebt: Schnorchelmaske als Vollmasken
  • Was kosten Schnorchelmaske: die Größte Auswahl finden Sie in der Preissektion ab 25 € bis 60 €

Schnorchelmaske Test: Empfehlung der Redaktion

Kristallklares Wasser, bunte Fische und Korallenriffe – entdecken Sie die Unterwasserwelt beim Schnorcheln.

Mit dem richtigen Equipment wird jeder Schnorchelgang ein einzigartiges Erlebnis. Schnorchelmasken liegen im Trend. Sie haben gegenüber der traditionellen Schnorchelausrüstung viele Vorteile.

Welche erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie sich eine Schnorchelmaske kaufen

Was ist eine Schnorchelmaske?

Bei einer Schnorchelmaske sind Tauchermaske und Schnorchel so zusagen verschmolzen. Es handelt sich hierbei um meist eine Vollgesichtsmaske. Sie besitzt ein großes „Fenster“, welches sich durch einen umliegenden Gummirand an das Gesicht anschmiegt.

Für den optimalen Sitz sorgen breite Gummibänder am Hinterkopf.

Die Schnorchelmaske ist in zwei Bereiche geteilt. Der untere umschließt die Nase und den Mundbereich, der obere umgibt den Bereich der Augen und der Stirn.

Durch dieses Prinzip zirkuliert die Atemluft im unteren Bereich der Maske. Die Schnorchelmaske hat kein Mundstück wie bei einem herkömmlichen Schnorchel. Geatmet wird frei durch Nase und Mund.

Wie funktioniert eine Schnorchelmaske?

Das Anziehen einer Schnorchelmaske ist simpel. Ähnlich wie bei einem Helm zieht man sie über den Kopf.

Wie bei einer klassischen Schnorchelausrüstung schwimmt man auch mit einer Schnorchelmaske auf der Wasseroberfläche und richtet den Blick nach unten in die Unterwasserwelt.

Geatmet wird durch Mund und Nase. Das freie Atmen ist besonders für Anfänger und Kinder einfach. Aber auch Fortgeschrittene lieben diesen Komfort.

Der Schnorchel ist ein so genannter Trockenschnorchel (Dry-Top-System). Dieser verhindert das Eindringen von Spritzwasser. Gleichzeitig enthält er ein Schwimmerventil. Das Ventil verriegelt sich automatisch, sobald der Schnorchel komplett unter Wasser verschwindet, etwa bei einer Welle oder auch beim Tauchen.

Dringt doch Wasser in die Maske ein, wird es durch ein spezielles Entlüftungsventil von allein abfließen.

Das große Visier bietet eine unglaublichen 180° Panoramablick und bleibt dank Doppel-Luftstrom-System von innen beschlagfrei.

Die obere Kappe des Schnorchel ist meist in einer leuchtenden Farbe gestaltet. Dies bietet eine erhöhte Sicherheit, weil vorbeifahrende Boote oder andere Wassersportler sie besser sehen können.

Welche Vorteile und Nachteile hat eine Schnorchelmaske?

Alle Vorteile auf einen Blick:

  • einmaliger 180° Panoramablick
  • beschlagfreie Sicht dank Anti-Fog-System
  • einfache Handhabung
  • hoher Tragekomfort
  • das gesamte Gesicht ist vor Wasser geschützt
  • freie Atmung durch Mund und Nase (kein Mundstück)
  • bruchsicheres Material
  • Wasserabfluss durch ein spezielles Entlüftungssystem
  • Verständigung unter Wasser möglich
  • Mehr Sicherheit durch farbige Schnorchelspitze

Achtung ist geboten: Schnorchelmasken schwimmen nicht, lassen Sie ihr gutes Stück also nicht untergehen.

Kleine und zarte Kinder müssen sich gedulden. Meist passen die Masken erst bei Kindern ab 10 Jahren.

Das Abtauchen fällt mit der Schnorchelmaske etwas schwerer. Auch der händische Druckausgleich ist bei den meisten Schnorchelmasken nicht möglich.

Mittlerweile gibt es aber einen Hersteller, der dafür ein zusätzliches Nasenventil eingebaut hat.

Entscheidung: Welche Schnorchelmasken gibt es und welche ist der richtige für Sie?

Welche Schnorchelmasken gibt es?

Schnorchelmasken gibt es von verschiedenen Herstellern für Kinder und Erwachsene.

Sie werden in unterschiedlichen Größen angeboten. Masken in Größe XS sind gut für Kinder und zarte Jugendliche geeignet. Die Größe S und M wählen meist Frauen und ältere Teenager. Männer greifen in der Regel zu Masken in den Größen L und XL.

Für Sport-Cam-Liebhaber haben sich einige Hersteller etwas Besonderes einfallen lassen. Wählen Sie eine Schnorchelmaske mit integrierter Cam-Halterung und halten Sie Ihre Erlebnisse unter der Wasseroberfläche in Bild und Video fest.

Welche Alternative gibt es zur Schnorchelmaske?

Die klassische Art zu Schnorcheln ist mit einer Tauchermaske und einem Schnorchel.

Das Schnorchelset besteht im Vergleich zur Schnorchelmaske aus 2 Komponenten. Dabei sitzt die Tauchermaske auf dem oberen Bereich des Gesichtes und umschließt die Augen und die Nase.

Der Schnorchel wird an dieser befestigt und ein Mundstück in den Mund genommen. Die Atmung erfolgt hier ausschließlich über den Mund.

Was muss beim Kauf einer Schnorchelmaske beachtet werden?

Das wichtigste ist die Passform der Maske. Achten Sie darauf, dass sie das Gesicht vollkommen umschließt und an den Rändern dicht anliegt. Nur so kann verhindert werden, dass ungewollt Wasser eintritt. Hier kann es bei Bartträgern zu Einschränkungen kommen.

Schnorchelmasken gibt es derzeit nicht mit Sehstärke und eine Brille passt leider nicht unter die Maske. Greifen Sie zu Kontaktlinsen, damit können auch Sie von den Vorteilen der Schnorchelmaske profitieren.

Oft gesucht werden Masken mit den folgenden Eigenschaften:

  • mit Sehstärke
  • mit Druckausgleich
  • mit Kamera
  • mit Bart
  • mit Brille
  • mit und ohne Mundstück

Was kostet eine Schnorchelmaske?

Günstige Modelle erhalten Sie schon ab 25 Euro. Qualitativ hochwertige Masken kosten circa 100 Euro.

Wo kann man Schnorchelmasken kaufen?

Schnorchelmasken bekommen Sie in Onlineshops für Schwimmerzubehör, Spielzeugwaren oder Sportartikeln.

Nutzen Sie die Vorteile des Internets und vergleichen Sie die verschiedenen Modelle. Online bietet sich eine größere Produktpalette als im Einzelhandel.

Das sollten Sie wissen

Schnorchelmasken bieten einen uneingeschränkten Rundumblick und eine natürliche Atmung durch Mund und Nase. Damit sind sie wesentlich komfortabler als die klassische Schnorchelausrüstung.

Durch ein spezielles Belüftungssystem beschlägt das Sichtfenster nicht und Sie können Ihren Schnorchelgang in vollen Zügen genießen.

Fotos und Videos nehmen Sie dank der Action-Cam-Halterung freihändig auf.

Probieren Sie es aus, es lohnt sich!

Häufig gestellte Fragen

Letzte Aktualisierung am 30.06.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Tags: ,