Neoprensocken

Das Wichtigste über Neoprensocken in Kürze

Tauchen ist ein etwas ausgefallenes, aber mittlerweile auch beliebtes Hobby. Hautnah kann man in die Welt der Fische und anderer Meerestiere eintauchen. Ob ambitionierter, geübter oder nur gelegentlicher Hobbytaucher – dieses Erlebnis werden Sie nicht vergessen.

Im Urlaub in einem glasklaren Wasser zu tauchen und die Fische zu beobachten ist grandios. Damit diese unvergessliche Erfahrung in angenehmer Erinnerung bleibt, können Sie Neoprensocken zum Tauchen kaufen.

Sie schützen vor Kälte und verhindern das Reiben beim Flossenschlag. Unser Vergleich zeigt, welcher Hersteller am besten abgeschnitten hat. Überdies stellt er dar, worauf es beim Kauf von Neoprensocken ankommt. Denn auch hier gibt es zahlreiche Dinge zu beachten. 

Jetzt die besten Neoprensocken aus Amazon ansehen!


Worauf sollten Sie achten, wenn Sie Neoprensocken kaufen möchten?

Tauchsocken in Kombination mit Flossen

Grundsätzlich sollten Sie darauf achten, dass Sie Socken zum Tauchen immer zusammen mit Schwimmflossen anprobieren. Denn sie werden immer in Kombination mit Flossen mit einem geschlossenen Fußteil verwendet. Die Neoprensocken sind unterschiedlich dick, somit könnte es gegebenenfalls zu Druckstellen an den Füßen kommen. Überdies sollten Sie wissen, dass Sie selbst beim Tragen von Socken zum Tauchen  Blasen bekommen können.

Anti-Rutsch-Socken und Dicke

Sofern Sie sich für Anti-Rutsch-Socken entscheiden, sollten Sie dies mit Ihren Flossen testen. Denn dieser EffektTauchsocken erschwert Ihnen das Anziehen ungemein. Zwar rutschen Sie nun in den Flossen nicht, aber das Anziehen wird zum Kraftakt. Auch hier liefert der Tauchsocken Vergleich ein Ergebnis, welche Socken die Besten sind. Des Weiteren gibt es unterschiedlich dicke Socken. Je kälter das Gewässer, desto dicker sollten die Socken sein. Gerade deshalb sollten Sie sich im Vorfeld überlegen, wo Sie tauchen möchten. Der Wärmeschutz ist bei Neoprensocken definitiv das A und O. Denn nichts ist unangenehmer als beim Tauchen kalte Füße zu bekommen.

Flosse mit Fußteil oder verstellbare Flosse

Bevor Sie sich ein Paar Neoprensocken kaufen, sollten Sie sich über die Flossen Gedanken machen. Bei Flossen mit Fußteil empfehlt sich der Gebrauch von Socken. Bei verstellbaren Flossen, sollten Sie besser Tauchschuhe benutzen. Weiterhin empfiehlt es sich, dass Sie vom selben Hersteller Flossen und Neoprensocken zu kaufen.


Hersteller und Marken

Sibba

Ein durchaus Bekannter Hersteller ist die Marke Sibba. Ein Vorteil dieser Marke liegt darin, dass die Socken sehr elastisch sind. Sie werden in einer einheitlichen Größe gefertigt. Auf Grund der Elastizität sitzen Sie an jedem Fuß passgenau. Die Socken sind 3 mm dick. Dadurch wärmen sie genügend, aber der Fuß gerät nicht ins Schwitzen. Außerdem sind sie sehr dehn- und haltbar. Dies verleiht den Socken eine lange Lebensdauer. Die engmaschigen Nähte kleben flach auf der Haut. Dies reduziert den Wassereintritt. Im Vergleich hat diese Marke sehr gut abgeschnitten. Sie erfreut sich bei den Tauchern großer Beliebtheit.

Cressi

Wenn Sie Neoprensocken nutzen möchten, sollten Sie direkt an den Hersteller Cressi denken. Diese Marke ist bei Schwimmern sehr beliebt. Sie ist in unterschiedlichen Farben erhältlich. Somit finden Männer sowie Frauen Gefallen an den Socken. Außerdem setzen sie beim Neoprenanzug einen farblichen Akzent. Ein Vorteil dieser Neoprensocken ist das schnell trocknende Material. Somit müssen Sie die Socken nur kurz in die Sonne legen. Direkt danach sind sie wieder einsatzfähig. Außerdem sind die Tauchsocken 1,5 mm dick. Diese eignen sich für mitteltiefe Gewässer. Wenn Sie also in mitteltiefen Gewässern tauchen wollten, sollten Sie über Neoprensocken von Cressi nachdenken.

Mares

Falls Sie Füßlinge bevorzugen, ist Mares der perfekte Hersteller. Er hat beim Vergleich ebenfalls gut abgeschnitten. Artikel der Marke Mars sind bei Profi-Schwimmern sehr beliebt. Sämtliche Modelle überzeugen mit sehr guter Qualität. Der Anti-Rutsch-Effekt ist ein eindeutiger Vorteil. Ihnen werden nie wieder die Flossen von den Füßen rutschen. Diejenigen, die dem Trend der Barfußschuhe nachgehen, kommen hier auf ihre Kosten. Die Neoprensocken lassen sich nämlich auch prima als Barfußschuhe nutzen. Die angegebenen Größen stimmen mit anderen Größen überein.

Jetzt die besten Neoprensocken aus Amazon ansehen!


Produkt- und Verwendungsarten

Gute Neoprensocken können bei angemessener Nutzung ohne weiteres mehrere Jahre lang halten. Gerade deshalb sollten Sie sich gut überlegen, wo Sie diese verwenden wollen.

TauchsockenTauchen in warmen und kalten Gewässern

Beim Tauchen im warmen Gewässer genügen nur dünne Socken. Während Sie dickere Socken in kalten Gewässern bevorzugen sollten. Andernfalls kühlen Ihre Füße und somit Ihr Körper schneller aus. Dies wird Ihnen den Spaß am Tauchen nehmen.

Welche Flossen?

Außerdem sollten Sie schauen, dass Sie bei Flossen mit Fußteil Socken zum Tauchen und keine Tauchschuhe verwenden. Diese haben einen höheren Tragekomfort. Des Weiteren trocknen die Socken schnell. Somit sind noch nicht einmal mehrere Paare erforderlich. Ein kurzes Sonnenbad genügt und schon sind sie wieder einsatzfähig.

die Alternative – Tauchschuhe

Unser Vergleich hat gezeigt, dass sich Neoprensocken größerer Beliebtheit als Tauchschuhe erfreuen. Denn diese können Sie ebenfalls als Barfußschuhe nutzen. Barfußschuhe haben den Vorteil, dass sich der Fuß erholen kann.

der Anti-Rutsch-Effekt

Bei Neoprensocken mit Anti-Rutsch-Effekt könnten sich unter Umständen die Flossen schwerer anziehen lassen. Deshalb sollten Sie vor dem Tauchen ausprobieren, ob sich die Flossen angenehm anziehen lassen. Andernfalls können Sie auch auf den Anti-Rutsch-Effekt verzichten. Allerdings werden Sie so in den Flossen latent umher rutschen. Die meisten Schwimmer präferieren die Socken mit Anti-Rutsch-Effekt.


Fazit

Abschließend ist zu sagen, dass alle Hersteller bei unserem Vergleich gehalten haben, was sie versprechen. Neoprensocken sind für das Tauchen und Schwimmen insbesondere in kälteren Gewässern ein große Hilfe. Sie müssen bequem zu tragen sein und den Fuß wärmen. Blasenbildung und kalte Füße beim Tauchen sind unangenehm und müssen nicht sein. Unser Vergleich von Neoprensocken bestätigt, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis aller Hersteller stimmt. Gute Angebote müssen nicht immer teuer sein.

Jetzt die besten Neoprensocken aus Amazon ansehen!